Faltmenschen sind eine besondere Art von Menschen, deren Physiologie einzigartig ist. Sie besitzen Defekte in den Kollagen-Verbindungen und ihre Knochen besitzen eine Art Scharniermechanismus, der durch bestimmte Reflexe ausgelöst werden kann.

Der Faltvorgang ist schmerzhaft und für ältere Faltmenschen, wie Oliver Braithwaite, nicht mehr zu ertragen. Durch eine auf Gold basierende Droge, Tertiäres Phosphin-Gold, TPG, kann der Schmerz gelindert werden. Allerdings macht die Droge sofort abhängig und ist sehr kostspielig.

Historisch betrachtet gibt es eine alte Gemeinschaft von Shinto-Mönchen, die sich stark biegen können. Auf Jahrmärkten gab es immer wieder Faltmenschen zu bewundern, die sich stark biegen konnten [1].

Ashleys "Favorit":der elastische Ed

Der menschliche Korkenzieher

Bekannte Faltmenschen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gegenwart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Vergangenheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Menschliche Korkenzieher
  • Henry Athol, das knochenlose Wunder
  • der Elastische Ed

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.